Ev. Kinderinsel

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Städtischen Tageseinrichtung für Kinder (früher Evangelische Kinderinsel) befindet sich am Hedwigplatz 2 im Ortsteil Erle.

Die Einrichtung wurde im Jahr 1953 mit drei Gruppen für Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht eröffnet. Bauherr war die Zeche Graf Bismarck. Die Tageseinrichtung befand sich bis zum Jahr 2012 in Trägerschaft der evangelischen Kirche. Zum 1. August 2012 wurde die Einrichtung durch die Gelsenkirchener Kindertagesbetreuung – GeKita in städtische Trägerschaft übernommen.

Quelle

Weblink