Ferdinand Lenfert

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ferdinand Lenfert (* 10. Februar 1824 in Bork (Selm), † 28. Juli 1882 in Gelsenkirchen-Horst) war ein katholischer Pfarrer.

Lenfert war zunächst von 1849 bis 1854 Vikar in der Vikarie Ss. Trinitatis in Hullern Wikipedia-Link, bevor er 1858 Pfarrer in der katholische Pfarrkirche St. Hippolytus wurde. Dieses Amt bekleidete er bis zu seinem Tod 1882. In seine Amtszeit fiel der Umbau der St. Hippolytus-Pfarrkirche an der Burgstraße. Er baute die Schule und die Vikarie Am Wedem und war Mitbegründer des Knappen-Vereins am 9. Dezember 1868, sowie des kath. Gesellen Vereins am 2. Februar 1869 in Horst.

Quelle