Florian Flick

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Florian Flick
Spielerinformationen
Geburtstag 1. Mai 2000
Geburtsort Mannheim, Deutschland
Größe 190 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend


0000–2014
2014–2018
SV Gammelsbach
VfB Eberbach
JSG Hetzbach/Günterfürst
SV Waldhof Mannheim
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2018–2020
2019–2020
2020–2021
2021–
2022–
SV Waldhof Mannheim
V Waldhof Mannheim II
FC Schalke 04 II
FC Schalke 04
→ 1. FC Nürnberg (Leihe)
16 (1)
16 (0)
34 (2)
39 (1)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2022– Deutschland U21 1 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 8. Dezember 2022
2Stand: 8. Dezember 2022

Florian Flick (* 1. Mai 2000 in Mannheim) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Anfänge in Mannheim

Flick wurde seit 2015 als Innenverteidiger in der Jugendabteilung des SV Waldhof Mannheim ausgebildet. Im August 2018 unterschrieb er einen Vertrag für die erste Mannschaft des Vereins, der eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2020 hat.[1]

Am 23. September 2019 gab er beim Spiel des SV Waldhof gegen den KFC Uerdingen sein Profidebüt in der 3. Liga. Am 14. Juni 2020 erzielte Flick in der 74. Spielminute gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München sein erstes Profi-Tor.

FC Schalke 04

Zur Saison 2020/21 unterschrieb er einen Vertrag für die zweite Mannschaft des FC Schalke 04, der eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2022 hatte.[2] In der Regionalligamannschaft etablierte sich Flick auf Anhieb als Stammspieler. Nach 23 Einsätzen, bei denen er stets von Beginn an spielte und ein Tor erzielte, nominierte ihn der neue Cheftrainer der Profimannschaft, Dimitrios Grammozis, Anfang März 2021 für den Spieltagskader eines Bundesligaspiels.[3] Bei der 4:2-Auswärtsniederlage gegen die TSG Hoffenheim gab Flick sein Bundesligadebüt von Anfang an und spielte durch. Er wurde damit der 37. Spieler, den Schalke in der Saison einsetzte – ein Liga-Rekord innerhalb einer Saison.[4] Der wurde später durch die Einwechselungen von Jimmy Kaparos und Münir Levent Mercan als 38. und 39. eingesetzten Spieler noch weiter ausgebaut.[5] Im zweiten Einsatz am 15. Mai 2021 beim 4:3-Heimerfolg gegen Eintracht Frankfurt erzielte er sein erstes Bundesligator zum zwischenzeitlichen 3:2. Insgesamt kam Flick auf 4 Bundesligaeinsätze. Der FC Schalke 04 stieg als abgeschlagener Tabellenletzter in die 2. Bundesliga ab.

Zur Saison 2021/22 erhielt Flick einen Profivertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2023.[6] Im Februar 2022 verlängerte er diesen Vertrag um ein Jahr.[7]

Am 7. Dezember 2022 wurde bekannt, dass Flick für die Rückrunde an Zweitligist 1.FC Nürnberg ausgeliehen wird.[8]

Nationalmannschaft

Am 7. Juni 2022 bestritt Florian Flick im EM-Qualifikationsspiel in Łódź gegen Polen sein erstes Länderspiel für die deutschen U21-Junioren.[9]

Weblinks

Einzelnachweise