Franz Hubert Timmermann

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franz Hubert Timmermann (* 5. April 1933 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Jurist, Autor und Musikproduzent.

Leben

Franz Hubert Timmermann, Dr. jur., wurde am 5. April 1933 in Gelsenkirchen geboren. Die Familie stammt vom Niederrhein und aus Westfalen. Seine Mutter ist die Musikpädagogin, Pianistin und Komponistin Leni Timmermann Wikipedia-Link (1901–1992). Er besuchte die Volksschule in Marl-Hüls und die Oberschulen in Warstein und Marl. Nach dem Abitur studierte er 1952–1958 Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaft an der Universität Münster bis zum ersten juristischen Staatsexamen. Nach der Referendarzeit in Nordrhein-Westfalen 1959–1962 und dem zweiten juristischen Staatsexamen arbeitete er 1963 als Richter am Landgericht Essen, 1964–1968 an der Universität Münster als Doktorand (Der baurechtliche Nachbarschutz) und Assistent am Institut für öffentliches Recht und Politik, 1969–1998 als Wissenschaftlicher Referent der Handelskammer Hamburg. 1974 heiratete er die Verwaltungsoberrätin Helga Vetterlein, die im Jahre 2000 verstarb. Seit 1967 sind zahlreiche Beiträge erschienen, die sich teils auf seine Tätigkeit als Jurist, teils auf das kompositorisch-musikpädagogische Erbe von Leni Timmermann beziehen. Ab 1998 wirkt er zudem international als Musikproduzent(Label: Leni’s Music LC 12492). Er engagiert sich für die Musikalische Früherziehung sowie für die Förderung Jugendlicher in der Chorpraxis. Diesen Anliegen dient auch der von ihm ins Leben gerufene Leni-Timmermann-Preis, der erstmals 2005 an die deutsch-ukrainische Pianistin und Musikpädagogin Margarita Feinstein (Jahrgang 1965) verliehen wurde. Unter anderem war Franz Hubert Timmermann Präsident der musikalischen „Günter-Bergmann-Gesellschaft“, Münster.

Werke

Literatur

  • Franz Hubert Timmermann und Harald Weber: Der Koalitionsvertrag. Bonn: Deutscher Bundes-Verlag 1967.
  • Franz Hubert Timmermann: Weiterverkauf "zu getreuen Händen" angedienter Dokumente vor Kaufpreiszahlung - Untreue oder Unterschlagung? Monatsschrift für Deutsches Recht, 1977, 533-537
  • Franz Hubert Timmermann: Ineffectiveness of Quality Arbitration, in: New trends in the development of International Commercial Arbitration, ICCA Congress Series No. 1 p. 135-140, General Editor Pieter Sanders, Kluwer, Deventer 1983, ISBN 90-6544-120-4
  • Franz Hubert Timmermann: Zur Auslegung der Klausel "Hamburger freundschaftliche Arbitrage auf Grund der Waren-Vereins-Bedingungen" Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) 1984, 136f.
  • Franz Hubert Timmermann: Incoterms 1990. Schriften des Deutschen Vereins für Internationales Seerecht Reihe A: Berichte und Vorträge. Heft 81 Hamburg 1992
  • Franz Hubert Timmermann und Hanspeter Vogel: Das "Schiedsgericht Berlin" - Nachfolger des "Schiedsgerichts bei der Kammer für Außenhandel der DDR", Betriebs-Berater 1992 Beilage 15 S. 9-14
  • Franz Hubert Timmermann: Meine Mutter Leni Timmermann (1901-1992), Porträt einer westfälischen Musikerin und Komponistin, unter Mitarbeit von Robert Spillmann, Seppenrade: Spillmann 2001 ( Neue Beiträge zur Musik in Westfalen, 4), ISBN 3-89688-114-0
  • Franz Hubert Timmermann: Leni Timmermann, Komponistin aus Westfalen, Kurzvortrag auf dem Musical Congress „Broadway on the Ruhr“, 22. bis 25. Juni 2000, Kongress-Zentrum Westfalenhallen Dortmund
  • Derselbe: „Memories of Yesteryear“. Erinnerungen an Leni Timmermann, Musikerin und Mutter (in Vorbereitung)
  • Franz Hubert Timmermann und Robert W. Spillmann: Das Lüdenscheider Wanderlied und das Lüdenscheider Heimatlied, Erinnerungen an die westfälische Musikerin und Komponistin Leni Timmermann (1901-1992). Zugleich ein Beitrag zur Musikgeschichte Westfalens und der Stadt Lüdenscheid. Seppenrade: Spillmann 2002 (Neue Beiträge zur Musik in Westfalen, 5), ISBN 3-89688-138-8.
  • Franz Hubert Timmermann und Robert Spillmann: David Vassall Cox und Leni Timmermann, Eine musikalische Künstlerbeziehung. Münster: Agenda 2004 ( Neue Beiträge zur Musik in Westfalen, 6), ISBN 3-89688-232-5
  • Franz Hubert Timmermann: Fünf Kurzgeschichten. Dixi - Point of Sale - Die Revisorin - Lilly - Der Aufsteiger. In: Collection deutscher Erzähler Bd. 5. S. 303-307, R.G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 2006, ISBN 3-8301-0909-1
  • Franz Hubert Timmermann: Der baurechtliche Nachbarschutz. Berlin (Duncker & Humblot, Schriften zum Öffentlichen Recht Bd. 91) 1969
  • Franz Hubert Timmermann: Der baurechtliche Nachbarschutz (2. Auflage). Münster: Agenda 2008, ISBN 978-3-89688-357-5
  • RKS Rechtsprechung kaufmännischer Schiedsgerichte, eine für die Handelskammer Hamburg bearbeitete Entscheidungssammlung, seit 1999 im Internet unter www.hk24.de
  • Außerdem: Zahlreiche Beiträge zur "Hamburger Wirtschaft", Magazin der Handelskammer Hamburg

CDs

  • Chorlieder, Münster: Agenda 2001.
  • Leni Timmermann Revue, Münster: Agenda 2007, ISBN 978-3-89688-326-1.
  • Das ewig Weibliche, Münster: Agenda 2008
  • Das Wunder von Bethlehem/Miracle of Bethlehem. Weihnachtslieder. David V. Cox arr., Münster: Agenda 2003.
  • Lieder aus dem Sauerland. Ein musikalisches Porträt der Bergstadt Lüdenscheid, Münster: Agenda 2002.