Friedenskirche

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedenskirche
Königsberger Str. 122.jpg
Art des Denkmals: Baudenkmal
Standort: Königsberger Straße 122
Stadtteil: Schalke
Baujahr: 1957
Seit wann in Denkmalliste: 16.04.1992
Bemerkung: Architekt: Denis Boniver
Dokument der Denkmalbehörde: A262.pdf
Lagekarte
Die Karte wird geladen …
Ev. Friedenskirche

Die evangelische Friedenskirche in Schalke in der Königsberger Straße wurde ab 1957 von dem Architekten Denis Boniver neu erbaut.

Entstehung

Boniver entwarf die Friedenskirche in Anlehnung an skandinavische Rundkirchen. Doch auch ein Vergleich mit der 1929 entstandenen Auferstehungskirche von Otto Bartning in Essen liegt nahe.

Die runde Bauweise macht die Friedenskirche zu einem ungewöhnlichen Kirchenbauwerk. Die besondere Architektur verleiht ihr eine ruhige Atmosphäre, in der sich eine zeitgemäße Verkündigung der christlichen Botschaft von selbst versteht.

Sonstiges

Die Kirche steht seit dem 16. April 1992 auf der Denkmalliste der Stadt Gelsenkirchen.

Weblink