Gerhard op de Weegh

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gerhard op de Weegh

Seit 2000 organisiert Gerhard op de Weegh die jährliche Benefiz-Gala zugunsten der „Arche Noah“, der Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder am Marienhospital Gelsenkirchen. Mit seinem Engagement konnte der ehemalige Verkaufsleiter Erlöse erwirtschaften, die der Arche Noah und dem Förderkreis Kinderhospiz Gelsenkirchen e. V. zugute kamen. Aus diesen Mitteln wurden Personal, Ausstattungsgegenstände und Projekte zum Wohl der Kinder ermöglicht, wie etwa die „Klinikclowns“. Gerhard op de Weegh ist für die gesamte Durchführung der Benefiz-Gala in den Räumen der katholischen Heilig-Kreuz-Gemeinde verantwortlich: so kümmert er sich um die Gewinnung von Künstlern, den Verkauf der Eintrittskarten und die Anwerbung von Sponsoren für die große Tombola der Gala.

Gerhard op de Weegh wurde 2011 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Quelle

Weblink

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum (Kinderhospiz Arche Noah)

Baustelle-mittel.png Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Gelsenkirchener Geschichten Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.