Gianluca Pacchiarotti

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gianluca Pacchiarotti (* 30. August 1968 in Rom) ist ein ehemaliger italienischer Fußballtorwart und heutiger Torwarttrainer.

Pacchiarotti begann seine Karriere 1977 bei Delfino Pescara 1936. Am 8. März 1980, bei Pescaras 0:1-Niederlage beim A.C. Perugia, war er mit 16 Jahren und 6 Monaten der jüngste Torwart, der jemals in der Seria A der italienischen Liga sein Debüt gegeben hat. 1985 wechselte er zum Casertana Football Club. Zur Rückrunde der Saison 1986/87 wurde er vom FC Schalke 04 als dritter Torwart neben Walter Junghans und Pavel Macak verpflichtet. An dem Trainingslager, das Anfang des Jahres 1987 in Portugal zur Vorbereitung auf die Rückrunde stattfand, nahm er bereits teil. Dort stand er auch schon bei einem Testspiel zwischen den Pfosten. In der Bundesliga blieb er dann allerdings ohne Einsatz. Nachdem sein Vertrag, der zunächst nur für ein halbes Jahr abgeschlossen worden war, auslief und nicht verlängert wurde, kehrte er wieder zurück nach Italien. Dort spielte er noch bis 2004 für verschiedene Vereine. Nach seiner aktiven Laufbahn wurde er Torwarttrainer.

Weblinks