Gustav Griese

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gustav Griese

Gustav Heinrich Griese (* 1. September 1906 in Lenzinghausen (Kr. Herford), † 26. Juni 1962 in Gelsenkirchen ) war ein deutscher Lehrer und Heimatforscher.

Griese war Lehrer und Rektor an der Hebbelschule in Horst. Von Oktober 1958 bis zu seinem Tod war er Vorsitzender des Heimatbundes Gelsenkirchen e.V. Große Teile des Nachlasses von Gustav Griese befinden sich heute beim Heimatbund Gelsenkirchen e.V. und beim Stadtteilarchiv Rotthausen e.V.

Nach Ihm wurde der Grieseplatz im Ortsteil Bismarck benannt.

Weblink

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum