Heinz Banschewitz

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinz Banschewitz
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Juni 1941
Geburtsort Wattenscheid, Deutschland
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1964–1967
1967
1968–1969
1969–1970
SG Eintracht Gelsenkirchen 07/12
Chicago Spurs
Kansas City Spurs
SG Wattenscheid 09
34 (0)
16 (0)
31 (1)
?

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Heinz Banschewitz (* 12. Juni 1941 in Wattenscheid-Günnigfeld) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler .

Laufbahn

Der gebürtige Wattenscheider Banschewitz begann seine Laufbahn 1964 bei Eintracht Gelsenkirchen, wo er von 1965 bis 1967 in der Regionalliga West spielte.

In der Saison 1967 zog er nach Amerika, um bei den Chicago Spurs in der National Premier Soccer League zu spielen. Mit ihm wechselten ebenfalls Wolfgang Glock und Gerd Ziemann von der Eintracht in die USA. Mit den Spurs erreichten die drei den dritten Platz in der Western Division.

In der folgenden Spielzeit wechselte Banschewitz mit dem kompletten Team zu den Kansas City Spurs, mit denen er das Halbfinale der neugegründeten North American Soccer League erreichte. 1968 holte er mit dem Verein den Meistertitel, und wurde zum Spieler des Monats gewählt.

Nach 3 Jahren in den USA kehrte er 1969 nach Deutschland zurück, um bei Wattenscheid 09 wieder in der Regionalliga zu spielen. Dort beendete er dann 1970 seine Laufbahn.

Weblinks