Hendrik Bonmann

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hendrik Bonmann

Hendrik Bonmann, 2017
Spielerinformationen
Geburtstag 22. Januar 1994
Geburtsort Essen, Deutschland
Größe 194 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
2001–2004
2004–2009
2009–2013
Fortuna Bredeney
FC Schalke 04
Rot-Weiss Essen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2012–2013
2013–2017
2015–2017
2017–
2017
Rot-Weiss Essen
Borussia Dortmund II
Borussia Dortmund
TSV 1860 München
TSV 1860 München II
6 (0)
67 (0)
0 (0)
17 (0)
5 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 16. September 2019

Hendrik Bonmann (* 22. Januar 1994 in Essen) ist ein deutscher Fußballtorhüter.

Karriere

Vereine

Hendrik Bonmann begann mit dem Fußballspielen im Alter von sieben Jahren bei Fortuna Bredeney in einem Stadtteil seiner Geburtsstadt Essen. Im Jahr 2004 wechselte er in die Jugendabteilung des FC Schalke 04, in der er nach fünf Jahren aufgrund seiner damaligen Körpergröße von 1,70 Meter als „nicht torwarttauglich“ eingestuft wurde. Daraufhin wechselte er zu Rot-Weiss Essen.

Mit Rot-Weiss stieg er zur Saison 2012/13 in die U-19-Bundesliga auf, in der er auf seinen alten Verein FC Schalke 04 und seinen späteren Arbeitgeber Borussia Dortmund traf. Bonmann absolvierte 14 Ligaspiele in der A-Jugend-Bundesliga und blieb in der Hinrunde über neun Stunden ohne Gegentor. Ab Dezember 2012 gehörte er nicht nur zum A-Jugend-Aufgebot, sondern auch zum erweiterten Kader der Profis, die in der Regionalliga West spielten. Am 8. Dezember 2012 bestritt er beim 2:1-Heimsieg über Rot-Weiß Oberhausen sein erstes Ligaspiel im Seniorenbereich.[1] Bis zum Saisonende folgten noch fünf weitere Einsätze für die erste Mannschaft.

Zur Saison 2013/14 wechselte Bonmann zu Borussia Dortmund. Er wurde für die U-23-Mannschaft verpflichtet, um ihn langsam an die Bundesligamannschaft heranzuführen. Doch nach der Verletzung des dritten Profikeepers Zlatan Alomerović absolvierte er die Vorbereitung mit den Profis und kam auch zu einigen Testspieleinsätzen.[2] Am 20. Juli 2013 bestritt er beim 1:0-Heimsieg über den VfB Stuttgart II sein Pflichtspieldebüt in der 3. Liga.[3][4] Nach Alomerovićs Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern zur Saison 2015/16 wurde Bonmann dritter Torwart der ersten Mannschaft des BVB. Im Herbst 2016 rückte er durch eine verletzungsbedingte Pause des Stammtorwarts Roman Bürki hinter Roman Weidenfeller vorübergehend zum Ersatztorwart des BVB, auch für Championsleague-Einsätze, auf. Sein Vertrag lief ursprünglich bis zum 30. Juni 2018.

Im August 2017 wechselte Bonmann in die Regionalliga Bayern zum TSV 1860 München.

Nationalmannschaft

U-19-Nationalmannschaftstrainer Christian Ziege nominierte ihn zum U-19-Lehrgang in Frankfurt vom 3. bis zum 6. März 2013. Neben ihm nahmen auch die Torhüter Odisseas Vlachodimos (VfB Stuttgart), Leopold Zingerle (FC Bayern München) und Niklas Bolten (Borussia Mönchengladbach) teil. Doch bisher kam Bonmann noch zu keinem Länderspieleinsatz.[5]

Weblinks

Einzelnachweise