Hermann Grewer

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hermann Bernhard Grewer (* 6. Juni 1943 in Braunschweig) ist ein deutscher Spediteur.

Werdegang

Grewer wurde als Sohn eines Transportunternehmers geboren. Sein Vater hatte sich auf den Spezialtransport von Quarzsanden spezialisiert. Nach dessen frühem Tod führte zunächst die Mutter den Betrieb weiter. Hermann Grewer studierte an den Universitäten in München und Karlsruhe Maschinenbau und übernahm 1969 die Leitung der familieneigenen Spedition. Er erschloss als eines der ersten Unternehmen in Europa den Transport technischer Gase als Geschäftsfeld und baute den Betrieb kontinuierlich aus. 2005 umfasste er 260 Mitarbeiter und 140 Lkws.

Seit 1989 ist er Präsident des Landesverbandes Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen. Von 1995 bis Oktober 2012 war er Präsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung und von 1997 bis 2003 Präsident der Sektion Güterverkehr sowie Vizepräsident der International Road Transport Union (IRU).

Ehrungen

  • 2008: Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland
  • 2013: Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland
  • 2013: Aufnahme in die Logistik Hall of Fame

Die Spedition

1945 wird die Spedition durch Hermann Grewer in Essen gegründet, und 1955 erfolgte der Umzug nach Gelsenkirchen und man spezialisierte sich auf Silofahrzeuge. Nach dem Tod des Firmengründers 1965 führte seine Witwe, Frau Maria Grewer, die Geschäfte weiter, und 1969 übernahm Hermann Grewer jun. die Geschäfte.

  • 1977 erfolgte der Umzug zur Dieselstraße 12 in Erle.
  • 1978 verstirbt Maria Grewer, und Ihre Nachfolge tritt Hermann Grewer jun. an.
  • 1979 erfolgte der Bau einer neuen Werkstatt auf dem Gelände Dieselstraße 12.

Es erfolgten Transporte europaweit mit über 140 Fahrzeugen und das Unternehmen beschäftigte 260 Mitarbeiter. Standorte befanden sich in Polen, Tschechien und 11 mal in Deutschland. Die Hermann Grewer Spedition wurde 2014 liquidiert.[1]

Das Unternehmen Spedition Grewer GmbH & Co. KG wurde mangels Nachfolge nicht weitergeführt, und die Geschäftstätigkeit wurde 2015 an die Karl Schmidt Spedition übergeben.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum

Einzelnachweise