Jacob Rasmussen

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jacob Rasmussen
Spielerinformationen
Voller Name Jacob Vandsø Rasmussen
Geburtstag 28. Mai 1997
Geburtsort Odense, Dänemark
Größe 193 cm
Position Innenverteidiger
Vereine in der Jugend
0000–2014
2014–2016
2016–2017
Odense BK
FC Schalke 04
FC St. Pauli
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2016–2017
2016–2017
2017–2018
2018–2019
2019
2020
2020
2020–
FC St. Pauli II
FC St. Pauli
Rosenborg Trondheim
FC Empoli
AC Florenz
FC Empoli (Leihe)
→ FC Erzgebirge Aue (Leihe)
→ Vitesse Arnheim (Leihe)
17 (1)
0 (0)
20 (0)
10 (0)
0 (0)
4 (0)
14 (0)
28 (2)
Nationalmannschaft2
2012–2013
2013–2014
2014
2015–2016
2016–2017
2017–2019
Dänemark U16
Dänemark U17
Dänemark U18
Dänemark U19
Dänemark U20
Dänemark U21
9 (0)
11 (0)
1 (0)
10 (1)
4 (0)
21 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: Mai 2021
2Stand: 12. Januar 2020

Jacob Rasmussen (* 28. Mai 1997 in Odense) ist ein dänischer Fußballspieler.

Karriere

Verein

Rasmussen trat in seiner Kindheit Næsby BK bei und schloss sich 2012 den Jugendmannschaften von Odense BK an. Im Jahre 2014 wechselte er in das Nachwuchsleistungszentrum des FC Schalke 04, spielte für dessen A-Jugend in der UEFA Youth League, in der A-Jugend-Bundesliga und wurde deutscher Meister.

2016 zog es ihn, dem Jugendalter entwachsen, zum FC St. Pauli; er kam zu 17 Einsätzen für dessen zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord. Anfang 2017 wechselte der Verteidiger nach Norwegen zum Rekordmeister Rosenborg Trondheim und gab am 5. April 2017 beim 3:0-Auswärtssieg am zweiten Spieltag gegen Sandefjord Fotball sein Profidebüt.[1] Sowohl in seiner ersten als auch in der letzten Saison wurde er mit Rosenborg norwegischer Meister. Zusätzlich gewann Rasmussen mit Trondheim zweimal den nationalen Supercup sowie den Landespokal.

Die Saison 2018/19 verbrachte der Däne in der italienischen Serie A beim FC Empoli. Er absolvierte 14 Ligapartien und stieg am Spielzeitende mit der Mannschaft in die Serie B ab. Bereits in der Winterpause hatte der Ligakonkurrent AC Florenz den Abwehrspieler verpflichtet, ihn aber leihweise weiter in Empoli spielen lassen.[2]

Nachdem Rasmussen lediglich fünfmal für die A-Junioren der AC Florenz in der Campionato Primavera, zu deren Teilnahme auch pro Mannschaft bis zu fünf Spieler über 20 Jahre berechtigt sind, aufgelaufen war, kehrte er für die Rückrunde der Zweitligasaison 2019/20 nach Deutschland zurück, als er an den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue verliehen wurde. Dort erkämpfte er sich einen Stammplatz und kam zu 14 Einsätzen (allesamt über die komplette Spieldauer). Als Tabellenneunter belegte der Klub aus dem Erzgebirge den Klassenerhalt. Nach dem Ablauf der Leihe kehrte Jacob Rasmussen nach Florenz zurück, allerdings wurde dieser dann in die Niederlande in die Eredivisie an Vitesse Arnheim verliehen. Sein Leihvertrag gilt für ein Jahr, allerdings besitzt Vitesse eine Option, die Leihe auf ein weiteres Jahr auszudehnen.

Nationalmannschaft

Rasmussen kam zu neun Einsätzen für die dänische U16-Nationalmannschaft, zu elf Einsätzen für die U17, einem Einsatz für die U18-Nationalelf, zehn für die U19 (ein Tor) und vier für die U20.

Er wurde als Ersatz für Robert Skov in das Aufgebot der dänischen U21 für die Europameisterschaft 2017 in Polen nachnominiert.[3] Am 10. Juni 2017 gab Rasmussen beim 2:0-Testspielsieg in Helsingborg gegen Schweden sein Debüt für die U21.[4] Im Turnier, aus dem die dänische Mannschaft als Gruppendritter nach der Gruppenphase ausschied, kam er im Auftaktspiel gegen Italien zum Einsatz.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Spieldaten auf transfermarkt.de
  2. UFFICIALE: Fiorentina, ecco Rasmussen. Resta a Empoli, va anche Diks, tuttomercatoweb.com, abgerufen am 12. Januar 2020 (italienisch)
  3. Mikkel Nøhr: Rosenborg-dansker erstatter Skov for U21. In: bold.dk. Sport Publish OÜ, 2017-05-31. Abgerufen am 2018-04-22. (da)
  4. Spieldaten auf der Webpräsenz des dänischen Fußballverbandes