Jean-Clair Todibo

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jean-Clair Todibo
Spielerinformationen
Geburtstag 30. Dezember 1999
Geburtsort Cayenne, Französisch-Guyana
Größe 191 cm
Position Verteidiger
Vereine in der Jugend
2007–2016
2016–2018
FC Les Lilas
FC Toulouse
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2017–2018
2018–2019
2019–2020
2020
2020–
FC Toulouse B
FC Toulouse
FC Barcelona
FC Schalke 04 (Leihe)
→Benfica Lissabon (Leihe)
9 (0)
10 (1)
4 (0)
8 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2018– Frankreich U20 9 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 5. Oktober 2020
2Stand: 19. November 2019

Jean-Clair Todibo (* 30. Dezember 1999 in Cayenne, Französisch-Guyana) ist ein französischer Fußballspieler auf der Position des Innenverteidigers.

Laufbahn

Todibo begann beim FC Les Lilas aus der gleichnamigen Pariser Banlieue mit dem Fußballspielen. Mit 17 Jahren wurde er im Nachwuchsleistungszentrum des FC Toulouse aufgenommen und weiter ausgebildet. Nach Einsätzen für die zweite Mannschaft wurde der Verteidiger in der Saison 2018/19 häufiger in der ersten Mannschaft eingesetzt und kam auf zehn Partien, in denen er ein Tor erzielen konnte.

Im Februar 2019 wurde der Franzose vom FC Barcelona verpflichtet und mit einem bis Juni 2023 gültigen Vertrag ausgestattet. In der Rückrunde stand Todibo lediglich zweimal in der höchsten spanischen Spielklasse auf dem Feld. Er verpasste das mit 1:2 verloren gegangene Pokalfinale aufgrund eines Länderspiels, konnte mit Barça aber die spanische Meisterschaft gewinnen.

Nach nur zwei weiteren Ligaeinsätzen und einer Partie in der Gruppenphase der Champions League verlieh der FC Barcelona den Abwehrspieler innerhalb des Wintertransferfensters 2019/20 für eine Leihgebühr in Höhe von 1,5 Millionen Euro bis zum Saisonende an den deutschen Bundesligisten FC Schalke 04. Der FC Schalke 04 zahlt Todibos Gehalt und hat anschließend die Option, für 25 Millionen Euro (plus mögliche Bonuszahlungen in Höhe von 5 Millionen Euro) die Transferrechte zu erwerben. Sollte dies eintreten, hat der FC Barcelona eine Rückkaufoption in Höhe von 50 Millionen Euro (plus mögliche Bonuszahlungen in Höhe von 10 Millionen Euro).

Zurück beim FC Barcelona sollte Todibo unter dem neuen Cheftrainer Ronald Koeman in der Innenverteidigung hinter Gerard Piqué, Clément Lenglet, Ronald Araújo und Samuel Umtiti keine Rolle spielen. Er wechselte daher Anfang Oktober 2020 kurz vor dem Ende der Transferperiode für 2 Millionen Euro bis zum 30. Juni 2022 auf Leihbasis zum portugiesischen Erstligisten Benfica Lissabon, der nach Ablauf der Leihe die Option hat, Todibos Transferrechte für 20 Millionen Euro zu erwerben.

Nationalmannschaft

Todibo spielt aktuell für die französische U20. Mit ihr nahm er an der WM 2019 in Polen teil, wo Frankreich im Achtelfinale gegen die USA ausschied.

Weblinks