Karl Menning

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Menning (* 30. Juni 1910 , † 11. November 1969 ) war ein deutscher Fußballspieler der für den FC Schalke 04 von 1941 bis 1943 vier Spiele bestritt.

Karl Menning gehörte dem Verein aktiv bereits seit 1926 an. Er begann in der Fußballjugend, wechselte später zur Handball-Abteilung über und gehörte ihr zunächst bis 1939 an. Nach dem Krieg widmete er sich mit seiner ganzen Kraft dem Wiederaufbau dieser Abteilung und war bis 1954 auch selbst noch aktiver Handballspieler. 60 mal wurde er in Spielen der Westfalen-Auswahl eingesetzt.[1]

Quelle

  1. Nachruf in "Der Kreisel" - Zeitschrift für Freunde des F.C. Schalke 04, Ausgabe 12/1969