Karl Wessel

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Wessel (* 1908, † 17. August 1975 ) ist ein ehemaliger Gastronom und Gründer von verschiedenen Kliniken in Deutschland.

Karl Wessel betrieb in Gelsenkirchen mehrere Gastronomiebetriebe (u.a. das Klosterbräu, die Schlachthof-Gaststätten, die Hans-Sachs-Haus Gaststättenbetriebe mit Wessel-Eck, die Ruhr-Zoo-Terrassen mit Zoo-Schänke, das Waldhaus und das Hotel Verkehrshof), die zum Teil bereits von den Eltern des Firmengründers Karl Wessel bewirtschaftet worden waren. Er gründete 1955 die Karl Wessel GmbH der heute Kurkliniken, Sanatorien und Kurheime in Wyk auf Föhr, Dahme / Ostsee, Lüdenscheid, Bad Nauheim, Oberstdorf / Allgäu, Königssee / Berchtesgaden sowie im Schwarzwald in Wolfach, Hornberg und Oberprechtal angehören. Die Geschäftsleitung erfolgt vom Firmensitz in Gelsenkirchen aus.

Für seine Verdienste im sozialen Bereich erhielt Herr Wessel 1971 das Bundesverdienstkreuz am Bande und wurde 1974 Ehrenbürger der Schwarzwaldgemeinde Oberprechtal.

Seit seinem Tode im Jahre 1975 wird die Karl Wessel GmbH von seiner Tochter Christel Poschmann und deren Ehemann im Sinne des Gründers weitergeführt.

Quelle

"Stadt Gelsenkirchen", Presseamt, 1979

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum (Karl Wessel GmbH)
GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum (Die Küche im Hof)
GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum (Die Gebäude der Karl Wessel Betriebe)

Weblinks der Kliniken