KAUE

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
(Weitergeleitet von Kaue)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die KAUE 2010

Die KAUE ist ein sozio-kulturelles Zentrum in Schalke. Sie war bis in die späten 1970er die Waschkaue der inzwischen stillgelegten Zeche Wilhelmine Victoria. 1992 wurde sie zu einem modernen Veranstaltungsort umgebaut. Seitdem haben bereits viele renommierte Künstler in der überregional bekannten Gelsenkirchener Institution Station gemacht.

Heute ist die KAUE ein lebendiger Ort der „Industriekultur“ mit 325 Sitz- und 700 Stehplätzen. In kommunikativer Club-Atmosphäre finden hier vor allem Kleinkunst- und Kabarettveranstaltungen einen idealen Rahmen.

Die Kaue befindet sich auf der Wilhelminenstraße 176 in Schalke. Im gleichen Gebäudekomplex befindet sich seit 2012 auch das Wohnzimmer GE.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum