Klosestraße

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klosestraße auf dem Stadtplan von 1939

Die Klosestraße ist eine ehemalige Straße in Gelsenkirchen.

Die Klosestraße lag im Stadtteil Schalke und war eine unbebaute Straße zwischen der Boeckerstraße und der damaligen Josefinenstraße.

Benannt wurde die Straße damals nach dem letzten Amtmann von Schalke und späteren zweiten Bürgermeister der Stadt, Adolf Klose.

Sie gehört nun zu den verschwundenen Straßen im Stadtgebiet.