Kurt Grolmann

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurt Grolmann (* 1. Juni 1898 in Düsseldorf; † 7. Januar 1978 in Westerholt) war ein evangelischer Pfarrer.

Leben

Kurt Grolmann war das einzige Kind des Düsseldorfer Finanzpräsidenten Dr. Heinrich Gustav Grolmann und seiner Ehefrau Johanna Selma Theodora Elisabeth, geborene vom Rath.

Kurt Grolmann war von 1928 bis zum 31. Dezember 1963 Pfarrer der Apostelkirche in Buer. Er wohnte in dem von der evangelischen Kirchengemeinde Buer im Jahr 1915 erbauten Haus Nienhofstraße 18.

Veröffentlichung

Publikationen des Heimatvereins Buer, Band 2, 1967 Die Geschichte des evangelischen Glaubens

Quelle

  • heidermanns.net
  • F.W. Bauks, Die evangelischen Pfarrer in Westfalen, Bielefeld 1980, Nr. 2109
  • J. Gruch, Die evangelischen Pfarrerinnen und Pfarrer im Rheinland II, Bonn 2013, Nr. 4356