Lennart Czyborra

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lennart Czyborra

Czyborra 2018
Spielerinformationen
Geburtstag 3. Mai 1999
Geburtsort Berlin, Deutschland
Größe 1,81 m
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
2005–2007
2007–2009
2009–2010
2010–2011
2011–2015
2015–2018
Eintracht Wandlitz
Motor Eberswalde
Union Berlin
Hertha BSC
Energie Cottbus
FC Schalke 04
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2018–2020
2020–
2020–
2021–
Heracles Almelo
Atalanta Bergamo
CFC Genua
→ Arminia Bielefeld (Leihe)
20 (0)
1 (0)
17 (1)
1 (0)
Nationalmannschaft2
2016–2017
2018
2018–2019
Deutschland U-18
Deutschland U-19
Deutschland U-20
6 0(0)
1 0(0)
6 0(1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 28. August 2021
2Stand: 2018-12-03

Lennart Czyborra (* 3. Mai 1999 in Berlin) ist ein deutscher Fußballspieler.

Verein

Er begann als Fünfjähriger bei Eintracht Wandlitz mit dem Fußballspielen und kam über Motor Eberswalde, Union Berlin, Hertha BSC und Energie Cottbus schließlich 2015 zum FC Schalke 04. Mit der Schalker A-Jugend wurde er 2018 deutscher Vizemeister und gewann den U-19-Westfalenpokal.[1]

Czyborra, der als Abwehrspieler eingesetzt wird, wechselte im August 2018 zu Heracles Almelo. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag[2] und kam seit Beginn der Saison 2018/19 in der Eredivisie zum Einsatz. In der Rückrunde der Saison 2019/20 wechselte er zu dem italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo. Dort kam er in der Begegnung gegen Brescia Calcio am 14. Juli 2020 erstmals zum Einsatz.[3] Seit der Saison 2020/21 war er mit einem Zweijahresvertrag an den italienischen Erstligisten CFC Genua ausgeliehen, der ihn nach Saisonende für 5,5 Millionen Euro fest verpflichtete. Nach Beginn der Spielzeit 2021/22 wechselte Czyborra auf Leihbasis zurück nach Deutschland zum Bundesligisten Arminia Bielefeld.[4]

Nationalmannschaft

Seit 2016 spielt Czyborra für Junioren-Nationalmannschaften des DFB. Für die deutsche U-18 absolvierte er sechs Spiele und lief im April 2018 erstmals für die deutsche U-19 auf. Im November diesen Jahres wurde er für das Team der U-20 Nationalmannschaft nachnomiert. Im Spiel gegen Italien gehörte er zur ersten Elf und erzielte eine Tor.

Weblinks

Einzelnachweise