Leuthenstraße

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leuthenstraße auf dem Stadtplan von 1934

Die Leuthenstraße ist eine ehemalige Straße in Gelsenkirchen und hieß vor 1903 Moltestraße.

Die Leuthenstraße lag im Stadtteil Ückendorf und war eine Verbindung zwischen der Zietenstraße und dem Sportplatz Dessauer Straße. Das Stück zwischen der früheren Zietenstraße und der damaligen Seidlitzstraße ist heute bebaut, nur das kurze Teilstück von der Braunschweiger Straße bis zum Sportplatz ist noch vorhanden und gehört nun zur Braunschweiger Straße.

Benannt wurde die Straße damals zur Erinnerung an den Sieg Friedrich des Großen bei Leuthen in Schlesien am 5. Dezember 1757.

Die Leuthenstraße wird zwar auf diversen Online-Plänen noch aufgeführt, gehört aber zu den verschwundenen Straßen im Stadtgebiet.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum