Liste Kinos

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Gelsenkirchen gab es seit Anfang des 20. Jahrhunderts Kino – auch Lichtspieltheater, Lichtspielhaus oder Filmtheater genannt – die Ende des 19. Jahrhunderts "modern" wurden.

Nachfolgend eine Auflistung der Kinos in Gelsenkirchen seit 1905. Zur Zeit (2018) gibt es nur noch 2 Kinos, die Schauburg in Buer und das Multiplex-Kino in Erle.

Altstadt

Das Apollo-Theater (Altstadt) 1942

Beckhausen

Bismarck

Buer

Das Apollo-Theater (Buer) 1922

Bulmke

Erle

Wigger-Theater
Multiplex-Kino in Gelsenkirchen-Erle

Feldmark

Hassel

Heßler

  • Heli-Theater, Fersenbruch 18 - Eröffnet am 4. September 1953.
  • Scala, Fersenbruch, früher Reichsstraße 68 - Eröffnet 1929

Horst

Regina-Theater (Altstadt) 1974
  • Glückauf-Lichtspiele, Markenstraße 10
  • Industrie-Lichtspiele, Schloßstraße 88 - Eröffnet 1909
  • Theater am Stern, Buerer Straße 9 - Eröffnet 1932, Geschlossen am 14. Dezember 1980, vorher Palast Theater
  • Palast Theater (Horster Volkskino), Hochstraße 7 - 1911 bis 1932
  • Central-Theater, Markenstraße 20a - Eröffnet 1911
  • Neuland-Lichtspiele Horst, Vereinsstraße 18 - Eröffnet 1929
  • Schauburg Horst (Germania), Alleestraße 54 (Schloßstraße) - Eröffnet 1911

Neustadt

Resse

  • Olympia, Hertener Straße 61 - Eröffnet 1939
  • Resser Lichtspiele, Hertener Straße 59 - Eröffnet 1920
  • Vereins-Lichtspiele, Hertener Straße 44 - Eröffnet 1932 von der Kath. Kirchengemeinde Buer-Resse
  • Apollo, Markenstraße 2 (heute: Im Emscherbruch) - Eröffnet vor 1919

Rotthausen

Schauburg Buer

Schalke

Scholven

Ückendorf

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum ( Cinema Paradiso - LOC über Kinos in GE)
GG-Icon.png Thematisch passendes Forum in den Gelsenkirchener Geschichten (Kino-Kultur)