Luboš Hanzel

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ľuboš Hanzel
Spielerinformationen
Geburtstag 7. Mai 1987
Geburtsort Zavar, Tschechoslowakei
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
bis 2004 FC Spartak Trnava
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004 – 2012
2008
2009
2013
2013
2014
2014-2015
2015-2017
2017
2018-2021
2021-
FC Spartak Trnava
→ FC Senec (Leihe)
FC Schalke 04 (Leihe)
Jagiellonia Białystok
Dukla Prag
Banants Erewan
Spartak Trnava
FK Iskra Borčice
FKM Nové Zámky
FK Slovan Duslo Šaľa
FC Illmitz
123 (3)
011 (0)
001 (0)
006 (0)
005 (1)
0027 (5)
003 (0)
0040 (7)
00? (0)
00? (0)
000 (0)
Nationalmannschaft
2009 Slowakei 1 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: Januar 2021

Ľuboš Hanzel (* 7. Mai 1987 in Zavar) ist ein slowakischer Fußballspieler.

Laufbahn

Hanzel begann seine Karriere beim FC Spartak Trnava, wo er ab 2004 zum Profikader gehörte. Bis Januar 2008 kam er dort zu 38 Einsätzen in der Corgoň liga, wurde dann aber für ein halbes Jahr an den FC Sene ausgeliehen. In der Saison 2008/09 spielte er dann wieder für Spartak Trnava. Im August 2009 lieh ihn, nachdem er bereits vier Ligaspiele in der Slowakei absolviert hatte, der FC Schalke 04 bis zum Ende der Hinrunde aus mit der Option, ihn für weitere zweieinhalb Jahre unter Vertrag zu nehmen.[1] Am 12. Dezember 2009 kam Hanzel im Spiel bei Werder Bremen zu seinem einzigen Bundesligaeinsatz für Schalke 04, als er in der 90. Minute für Jefferson Farfán eingewechselt wurde. Die Option auf eine Weiterbeschäftigung wurde nach der Hinrunde nicht wahrgenommen, sodass Hanzel zu seinem vormaligen Arbeitgeber zurückkehrte.

Im Januar 2013 wechselte Hanzel zum polnischen Erstligisten Jagiellonia Białystok. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis Ende Dezember 2015. Im Mai 2013 wurde der Vertrag jedoch vorzeitig in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Dann folgte der Wechsel zum FC Banants Jerewan mit einer zwischenzeitlichen Ausleihe an Dukla Prag. Seit 2015 ist er wieder in seiner Heimat aktiv, aktuell beim Drittligisten FK Slovan Duslo Šaľa.

Nationalmannschaft

Am 6. Juni 2009 gab Hanzel in Bratislava sein Debüt in der Nationalmannschaft. Beim 7:0-Sieg über San Marino in der WM-Qualifikation spielte er über die gesamten 90 Minuten und erzielte das siebte Tor für sein Team.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. S04 verpflichtet Mineiro - und leiht Lubos Hanzel aus, Website des FC Schalke 04 vom 13. August 2009
  2. Slováci si proti San Marínu schuti zastrieľali a kraľujú tabuľke. pravda.sk (6. Juni 2009).