Ludwig-Erhard-Straße

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

Ludwig-Erhard-Straße

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Erle
Postleitzahl: 45891
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 0
davon weiblich: 0
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Die Ludwig-Erhard-Straße ist eine Straße in Gelsenkirchen. Die Ludwig-Erhard-Straße beginnt im Stadtteil Erle mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Namensdeutung

Der Straßenname erinnert an Ludwig Erhard, von 1949 bis 1963 Bundesminister für Wirtschaft und von 1963 bis 1966 zweiter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Finanzamt

Seit 2013 entstand an der Ludwig-Erhard-Straße der Neubau des Finanzamt Gelsenkirchen. Durch den Neubau werden das Finanzamt Gelsenkirchen-Nord am Rathausplatz in Buer und das Finanzamt Gelsenkirchen-Süd an der Zeppelinallee zusammengeführt.

Das Gebäude wurde viergeschossig und barrierefrei errichtet. Der Entwurf für den Neubau stammt von dem Generalplanerbüro pbs architekten aus Aachen. Er sieht für den Grundriss eine U-Form vor. Der von ihm umschlossene Innenhof wird an der Südseite durch einen eingeschossigen Gebäudetrakt begrenzt, in dem die Küche und die Kantine untergebracht sind. Das Flachdach dieses Gebäudetrakts ist intensiv begrünt. Über eine Wärmepumpenanlage wird das Gebäude mit Energie versorgt. Insgesamt 44 Erdsonden leiten die Wärme aus 100 Metern Tiefe in das Gebäude. Zusätzlich wird die Anlage mit einer konventionellen Brennwertkesselanlage gekoppelt.

Nach seiner Fertigstellung verfügt das neue Finanzamt über eine Fläche von rund 8.500 Quadratmetern und über 112 Stellplätze.

Büropark Schloss Berge

An der Straße befindet sich der Büropark Schloss Berge.

  • Bürocenter Nienhaus
  • WHM Versicherungsmaklerbüro
  • Hunkemöller Mode
  • IMS Service GmbH
  • INNOVA Produkt-Vertriebs GmbH
  • GiT Gesellschaft für innovative DV-Technik mbH
  • Schülerhilfe

Quelle