Lukas Daschner

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lukas Daschner
Spielerinformationen
Geburtstag 1. Oktober 1998
Geburtsort Duisburg, Deutschland
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend

0000–2010
2010–2013
2013–2017
SV Beeckerwerth
Hamborn 07
FC Schalke 04
MSV Duisburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2017–2020
2020–2023
2021–2022
2023–
MSV Duisburg
FC St. Pauli
FC St. Pauli II
VfL Bochum
50 (13)
70 (10)
2 0(0)
0 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 13. Juni 2023

Lukas Daschner (* 1. Oktober 1998 in Duisburg) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Daschner spielte im Jugendbereich zuerst für die Duisburger Vereine SV Beeckerwerth und Hamborn 07, ehe er 2010 in die Nachwuchsabteilung des Bundesligisten FC Schalke 04 wechselte. Mit dem Wechsel in die Jugend des MSV Duisburg kehrte er 2013 in seine Heimatstadt zurück.[1]

Nachdem er im B- und im A-Jugendbereich Stammspieler war, wurde Daschner am 2. September 2016 bei einer Begegnung des Niederrheinpokals gegen den Post SV Solingen erstmals in der ersten Mannschaft eingesetzt. Im April 2017 unterzeichnete der damals 18-Jährige einen Profivertrag für die Drittligamannschaft. Am 20. Mai 2017 wurde er im letzten Saisonspiel bei einem 5:1-Sieg gegen den FSV Zwickau in der 84. Minute für Zlatko Janjić eingewechselt. Damit war er am Gewinn der Drittligameisterschaft und dem gleichbedeutenden Aufstieg in die 2. Bundesliga beteiligt.[2]Im Oktober 2017 gab er im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig sein Zweitligadebüt.

Zur Saison 2020/21 wechselte Daschner zum FC St. Pauli, bei dem er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 erhielt. Am Ende der Saison 2022/23 wurde auf der Vereinswebseite des FC St. Pauli bekanntgegeben, dass Daschner den Verein nach drei Jahren verlassen wird und ablösefrei zum VfL Bochum in die 1. Bundesliga wechselt.

Weblinks

Einzelnachweise