Marcel Sobottka

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcel Sobottka
Spielerinformationen
Geburtstag 25. April 1994
Geburtsort Gelsenkirchen, Deutschland
Größe 183 cm
Position Defensives Mittelfeld, Verteidiger
Vereine in der Jugend
1999–2000
2000–2010
2010–2011
2011–2012
2012–2013
VfB Kirchhellen
FC Schalke 04
SG Wattenscheid 09
Rot-Weiß Oberhausen
FC Schalke 04
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2013–2015
2015–2016
2015–
FC Schalke 04 II
Fortuna Düsseldorf II
Fortuna Düsseldorf
41 (1)
7 (0)
116 (8)
Nationalmannschaft
2013 Deutschland U-20 1 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 4. Dezember 2020

Marcel Sobottka (* 25. April 1994 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Fußballspieler, der im defensiven Mittelfeld oder als Innenverteidiger eingesetzt wird.

Vereinskarriere

Anfänge

Sobottka wurde in Gelsenkirchen in Nordrhein-Westfalen geboren. Von 1999 bis 2000 war Friedrich für den VfB Kirchhellen im Einsatz. 2000 ging er in die Jugendabteilung des FC Schalke 04. Nach zehn Jahren wechselte er mangels Perspektive zum SG Wattenscheid 09. Nach nur einem Jahr zog es ihn weiter zu Rot-Weiß Oberhausen. 2012 kehrte er in die Knappenschmiede des FC Schalke 04 zurück.

FC Schalke 04

Bei der Schalker U19 war er im defensiven Mittelfeld gesetzt und konnte in der Spielzeit 2012/13 in 25 Einsätzen fünf Tore erzielen und ein weiteres auflegen. Zur Saison 2013/14 wurde Sobottka für den Kader der U23, also der zweiten Mannschaft von Schalke 04 berücksichtigt. Auch in der Regional-Liga West avancierte er zu einer wichtigen Personalie. Sobottka durfte mit vier weiteren Juniorenspielern mit ins Profi-Trainingslager nach Doha.[1] Am 26. Januar, 18. Spieltag, stand er erstmals im Spiel gegen den Hamburger SV im Profikader der Schalker, kam allerdings nicht zum Einsatz. Aufgrund von Personalsorgen war er auch vom 26. Bis zum 28. Spieltag im Kader der Profis. Auch in der Saison 2014/15 stand Sobottka häufiger im Kader der Profis, blieb aber ebenfalls ohne Einsatz. In der zweiten Mannschaft kam er daher nur auf 14 Spiele, erzielte aber am 2. Mai 2015 gegen die Amateure vom VfL Bochum sein erstes Tor für die Schalker.

Fortuna Düsseldorf

Im Juli 2015 wechselte Sobottka zum Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Dort erhielt er einen bis 2018 laufenden Vertrag und die Rückennummer 31.[2] Erstmals kam er für die zweite Mannschaft der Fortuna beim 3:0-Sieg gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund zum Einsatz. Sein Profidebüt absolvierte er am 22. August 2015 im Spiel gegen den SC Freiburg, als er in der 45. Minute für Julian Koch eingewechselt wurde. Sein erstes Spiel im DFB-Pokal machte er am 27. Oktober 2015 bei einer 1:5-Niederlage im Spiel in der zweiten Runde gegen den 1. FC Nürnberg. Im Lauf der Saison 2015/16 kam Sobottka auf insgesamt 15 Zweitligaspiele. In der ersten Runde des DFB-Pokal 2016/17 erzielte er zwei Tore beim 3:0-Sieg gegen Hansa Rostock. Nachdem Schalke 04 eine Rückkaufoption nicht wahrnahm, unterschrieb er am 20. Juni 2017 einen Fünfjahresvertrag bei der Fortuna.[3]

Nationalmannschaft

Aufgrund überzeugender Leistungen der A-Jugend wurde Sobottka für die U-19 von Deutschland nominiert, kam aber kam aber nicht zum Einsatz. Am 6. September 2013 feiert er sein Debüt für die U-20 von Deutschland, als er in der 46. Minute gegen Polen eingewechselt wurde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Schalke mit fünf Talenten nach Doha transfermarkt.de, abgerufen am 4. Januar 2014.
  2. Fortuna Düsseldorf.de: Fortuna verpflichtet Marcel Sobottka, abgerufen am 16. Juli 2015.
  3. Fortuna bindet Marcel Sobottka bis 2022. f95.de, 2017-06-20. Abgerufen am 2017-05-20.