Mariele Schulte

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mariele Schulte, geborene Walter (* 17. September 1943 in Gelsenkirchen, † 24. Dezember 2017 ebenda[1]) war eine deutsche Malerin und Grafikerin.

Nach dem Abitur machte Mariele Schulte eine Ausbildung zur Lehrerin mit den Schwerpunktfächern in Mathematik, Englisch und Kunst. Von 1967 bis 2000 war sie Lehrerin an einer Schule in Buer. Nach vielen Jahren des „Unterrichtens“ begann Mariele Schulte 1990, sich selbst künstlerisch creativ zu betätigen. Im Jahr 2000 beteiligte sie sich an der Kunstaktion auf-GE-zäumt zum 125 jährigen Bestehen der Stadt Gelsenkirchen.

Mariele Schulte war mit dem Politiker Gerd Schulte verheiratet.[2]

Ausstellungen

Weblinks

Einzelnachweise