Naturschutzgebiet Im Deipen Gatt

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Naturschutzgebiet Im Deipen Gatt (GE-001) befindet sich im Stadtwald Buer.

Das Gebiet, das fast vollständig von den Laubwaldflächen des Stadtwaldes Buer umgeben ist, umfasst zwei Quell-Siepentälchen des nach Osten abfließenden Börnchenbachs. Der Bereich des Zusammenflusses beider Quellbäche wurde bei der Anlage des Parkgeländes zu einem größeren Parkteich mit Ufergehölzen und nur lokaler Ufervegetation umgestaltet. Die Siepenhänge sind teilweise relativ steil und werden überwiegend von altholzreichem Buchen- und Eichenwald eingenommen, stellenweise auch von Roteichen. Das westliche Tal weist im Quellbereich drei naturferne, hypertrophe Teiche ohne Wasservegetation auf, unterhalb dieser Teiche ist der schmale Bachlauf naturnah entwickelt und durchfließt Nassgrünland, Erlen-Mischbestände und nitrophytenreiche Staudenfluren. Am Rand der sporadisch gemähten Nasswiesen wurden vier kleine Amphibienteiche angelegt, die eine arten- und strukturreiche Wasservegetation aufweisen. Der nördliche Siepen umfasst einen aufgelassenen Teich, der teilweise trocken fällt und stellenweise Quellvegetation aufweist. Hieran schließt sich ein sehr quelliger, artenreicher und naturnaher Eschen-Auwald mit mehreren Quell-Rinnsalen an, der sich durch große Bestände des Riesen-Schachtelhalms auszeichnet. Am Nordrand des großen Parkteiches haben sich Schilf-Röhrichte entwickelt. Das Gebiet ist von Spazierwegen umgeben und wird an mehreren Stellen durch Wege gequert. An diesen Stellen sind vermehrt Störungen durch Trittbelastung und Müllablagerungen zu vermerken. Ansonsten stellt das Gebiet trotz der Park- und Freizeitnutzung des Stadtwaldes Buer einen außergewöhnlich wertvollen und artenreichen Lebensraum für eine Vielzahl von teilweise gefährdeten Tier- und Pflanzenarten dar und ist auch für den Biotopverbund von herausragendem Wert.

Das 1956 unter Naturschutz gestellte Im Deipen Gatt ist das älteste Naturschutzgebiet der Stadt Gelsenkirchen .

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum