Raphael-Schule

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Raphael-Schule
Info
Anschrift Coesfelder Straße 75
45892 Gelsenkirchen
Schultyp Förderschule
Gründung 1991
Ort Gelsenkirchen
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Bundesrepublik Deutschland
Schulträger Raphael-Schule e.V.
Schüler 140
Lehrer 30
Website http://www.raphael-schule-gelsenkirchen.de/
Satellitenbild
Die Karte wird geladen …


Die Raphael-Schule ist eine Förderschule in Gelsenkirchen. Sie liegt im Stadtteil Resser Mark.


Allgemeines

Die Raphael-Schule ist eine Waldorf-Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Emotionale und Soziale Entwicklung.

Sie ist einzügig von den Klassen 1 bis 12, gegliedert in eine Klassenlehrerzeit (1.- 8. KI.) und eine Klassenbetreuerzeit (9. - 12. KI.). Neben der Allgemeinbildung steht die handwerkliche Arbeit im Vordergrund.

Geschichte

Die Raphael-Schule ist 1991 als „Ableger“ der Hiberniaschule in Herne gegründet worden. Da das dort vorhandene Raumangebot im Laufe der Jahre dem wachsenden Raumbedarf unserer Schule nicht mehr entsprach, erfolgte 2006 der Umzug an denn heutigen Standort.

Die ursprüngliche Architektur der ehemaligen Grundschule wurde baulich teilweise verändert und erweitert. So entstanden der Mittel- und Oberstufentrakt mit zusätzlichen Therapie- und Fachräumen, ein Gewerkehaus, in dem unsere Werkstätten für die vorberufliche Bildung untergebracht sind, eine neue Lehrküche sowie ein Eurythmieraum. Außerdem wurde ein Forum errichtet, in dem nicht nur das gemeinsame Mittagessen eingenommen wird, sondern auch unsere Schulfeiern stattfinden. Das großzügige Schulgelände, das sich harmonisch mit seinen Bauten in den Grüngürtel des Stadtteils einfügt, erlaubte es sogar, den Schulgarten zu erweitern und noch einen Spielplatz für die Unterstufenkinder auf der Wiese neben der schon vorhandenen schuleigenen Turnhalle einzurichten. All diese Investitionen wurden durch großzügige Fördermittel der Aktion Mensch, der Software AG Stiftung und der Kämpgen Stiftung möglich.

Besondere Förderangebote

  • Die Eurythmie und Heileurythmie
  • Die Maltherapie
  • Die Webtherapie
  • Die Chirophonetik
  • Die Musiktherapie
  • Der Förderunterricht

Geschichte

Die Raphael-Schule wurde 1991 ursprünglich als "Ableger" der Hiberniaschule in Herne gegründet. Das dort vorhandene Raumangebot entsprach aber mit den Jahren nicht mehr den Anforderungen der Schule und so erfolgte 2006 der Umzug an den heutigen Standort.
Die ursprüngliche Architektur der ehemaligen Grundschule wurde baulich teilweise verändert und erweitert.
Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist die Raphael-Schule eine Ganztags-Schule.

Quelle

Geschichte der Schule

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum