Schwarzmühlenstraße

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

Schwarzmühlenstraße

ehemaliger Name: teilweise Rotthauserstraße, teilweise Schalkerstraße
Hausnummern (ungerade): 1 - 35
Hausnummern (gerade): 2 - 80
Stadtteil: Feldmark
Postleitzahl: 45883
Hausnummern (ungerade): 37 - 79
Hausnummern (gerade): 0 - 0
Stadtteil: Altstadt
Postleitzahl: 45879
Hausnummern (ungerade): 81 - Ende
Hausnummern (gerade): 82 - Ende
Stadtteil: Rotthausen
Postleitzahl: 45884
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 255
davon weiblich: 111
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Die Schwarzmühlenstraße ist eine Straße in Gelsenkirchen. Die Schwarzmühlenstraße beginnt im Stadtteil Feldmark mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Namensdeutung

Nach der Schwarzen Mühle.

(...) Im Jahre 1924 hat die Stadt einen besonders glücklichen Griff getan, indem sie das alte Schwarzmühlengut in unmittelbarer Nähe des Stadtgartens von dem Freiherrn von Vittinghoff-Schell erwarb. Das Gut ist 24 ha groß und wird in erster Linie zum Aufschluß als besseres Wohnviertel dienen. Dieses neue Gebiet zu einem wirklich schönen, vornehm ruhigen Wohnviertel auszugestalten, wird für die Zukunft eine der ersten Aufgaben der Stadtverwaltung sein, damit hier ein Stadtteil Gelsenkirchen=West entsteht und erhalten bleibt, auf den jeder Gelsenkirchener Bürger mit Recht stolz sein kann.(...)

Quelle

Beigeordneter Heinrich Hohoff „Städtische Bodenpolitik in Gelsenkirchen“ in Gelsenkirchen, Band XX der Reihe „Monographien deutscher Städte“, Berlin, 1927,Seite 52: