St.-Barbara-Straße

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

St.-Barbara-Straße

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Erle
Postleitzahl: 45891
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 129
davon weiblich: 87
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Die St.-Barbara-Straße ist eine Straße in Gelsenkirchen. Die St.-Barbara-Straße beginnt im Stadtteil Erle mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Die St. Barbarastraße liegt zwischen der Bruktererstraße und der Cranger Straße. Sie liegt neben der katholischen Sankt Barbara-Kirche, die seit 1692 an dieser Stelle steht und auch die Namensgeberin ist. Die Straße wurde vom ersten Pfarrer der Gemeinde, Bernhard Strumann, angelegt, welcher ab 1894 ein ausgedehntes Wiesengelände nördlich der Kirche erwarb, parzellierte und verkaufte. Ein provisorischer Ausbau erfolgte 1898. 1901/1902 wurde dort das erste Haus gebaut, errichtet von Hubert Kötting, der sein Wohnhaus in der St.-Barbara-Straße 6 baute. Sämtliche Häuser in der Straße wurden von Kötting entworfen, und noch heute sind die stuckierten Jahreszahlen 1903 am Haus Nr.4 und 1905 am Haus Nr. 14 zu erkennen.

Geschäfte und Betriebe

die in der St.-Barbara-Straße ansässig sind oder waren:

  • Lebensmittel Pasche