stadt.bau.raum

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

stadt.bau.raum ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsforum auf der ehemaligen Schachtanlage Oberschuir, Schacht 8 in der Boniverstraße 30. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Seit 1996 wurde das um einen Glaskubus erweiterte Gebäude von der Galerie Architektur und Arbeit genutzt und trägt seit 2002 den Namen stadt.bau.raum. Sie bietet nicht nur ein Kommunikationsforum für den Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Planung, sondern auch einen wirkungsvollen Ausstellungsort für innovative Pläne und Bauten. In diesem Sinne fungiert sie auch als Informationszentrum für engagierte Bürger und Fachleute.

Zukunftsweisende Ausstattungsmöglichkeiten sind dort selbstverständlich. Ein flexibles Tafelsystem für Ausstellungen ist ebenso vorhanden wie eine leistungsfähige Mikrofonanlage für Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. In der kleineren Fördermaschinenhalle bestehen Möglichkeiten für Catering.

Die 490 qm große Halle lässt sich flexibel für Ausstellungen, Tagungen, Theater oder Konzerte einrichten.

stadt.bau.raum auf der ehemaligen Schachtanlage Oberschuir, Schacht 8 in der Feldmark.