Stefan Pfänder

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stefan Pfänder (* 4. August 1969 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Romanist.

Leben

Er erwarb 1993 das Licence an der Universität Aix, den Dr. phil. 1999 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und 2004 den Dr. phil. habil. an der Universität Halle. Seit 2005 ist er ordentlicher Professor für „Romanische Philologie/Linguistik“ an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Schriften (Auswahl)

  • Aspekt und Tempus im Frankokreol. Semantik und Pragmatik grammatischer Zeiten im Kreol unter besonderer Berücksichtigung von Französisch-Guayana und Martinique. Tübingen 2000, ISBN 3-8233-5430-2.
  • mit Eva Kimminich, Michael Rappe und Heinz Geuen (Hg.): Express yourself! Europas kulturelle Kreativität zwischen Markt und Underground. Bielefeld 2007, ISBN 3-89942-673-8.
  • mit Peter Auer (Hg.): Constructions: emerging and emergent. Berlin 2011, ISBN 978-3-11-022907-3.
  • mit Thiemo Breyer, Michael Buchholz und Andreas Hamburger (Hg.): Resonanz – Rhythmus – Synchronisierung. Interaktionen in Alltag, Therapie und Kunst. Bielefeld 2017, ISBN 3-8376-3544-9.

Weblinks