Wildenbruchplatz

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

Wildenbruchplatz

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Bulmke-Hüllen
Postleitzahl: 45888
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 0
davon weiblich: 0
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Der Wildenbruchplatz ist eine Straße in Gelsenkirchen. Der Wildenbruchplatz beginnt im Stadtteil Bulmke-Hüllen mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Kirmes auf dem Wildenbruchplatz 1959

Auf dem Wildenbruchplatz wurde 1925 die Ausstellungshalle Wildenbruchplatz gebaut, die 1944 abgerissen wurde. Nach dem 2. Weltkrieg fanden dort Circus- und Kirmesveranstaltungen, Austellungen und Konzerte statt. Heute befindet sich auf Gelände seit 2004 die Hauptniederlassung des Landesbetrieb Straßenbau NRW und seit 2010 die neue Polizeihauptwache der Stadt Gelsenkirchen.

Namensdeutung

Benannt nach dem Schriftsteller Ernst von Wildenbruch Wikipedia-Link (1845-1909).

Weblink

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum (Kirmesplätze in Gelsenkirchen)