Graffitis & Straßenkunst (Subkultur)

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Go Forward
Beiträge: 19
Registriert: 22.10.2010, 17:09

Beitrag von Go Forward »

Was ist das denn für ein Sticker?
Mit Kunst haben diese ganzen Graffiti Sticker wenig zu tun ist meine Meinung.
In der Szene aber ein beliebtes Mittel!

Hier mal aus meiner Jugend eine Hip Hop Gruppe die auch den ein oder anderen Graffiti Sprüher inspiriert haben könnte.

Wenn mir wer erzählen will-was er von meiner Heimat hält-bekommt er von mir 5 Worte zu hören-die lebenswerteste Stadt der Welt!

Go Forward
Beiträge: 19
Registriert: 22.10.2010, 17:09

Beitrag von Go Forward »

Wer sich mal ernsthaft mit Graffiti beschäftigen möchte sollte sich mal dieses Lied anhören.

Respekt vor Graffiti und diesem Mann.

Wenn mir wer erzählen will-was er von meiner Heimat hält-bekommt er von mir 5 Worte zu hören-die lebenswerteste Stadt der Welt!

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Bild
Nordsternpark 2006

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Husemannstraße

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Bild
Fußweg oberhalb ehem. Küppersbuschgelände

Benutzeravatar
blockka04
Beiträge: 1889
Registriert: 24.06.2008, 13:33
Wohnort: GE-Resse / Ex-Neustadt

Beitrag von blockka04 »

Okay, nicht wirklich in GE (aber auch nicht sooooo weit weg):

Bild

Gab´s in Engeland vielleicht ne heimliche Rechtschreibreform (right write reformation) oder ist es doch ne geheime Botschaft?
Selbstverständlich klauen Dir Ausländer Deinen Job! Aber wenn Dir jemand ohne Geld, Kontakte und Sprachkenntnisse Deinen Job wegnehmen kann, bist Du vielleicht einfach nur Scheiße!“ Louis C.K.
Que hora son mi corazon! (Manu Chao)

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

nur von kurzer Dauer

Beitrag von Stargate »

Graffiti auf einem Schneeberg,am Bulmker Park/Florastraße
Bild
Bild
Sternzeit 2020

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ui - wäre interessant zu sehen, wie das später aussieht...

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

Schön auch die Aussage: "Graffiti is boring like U"

:?:

Benutzeravatar
beni
Beiträge: 294
Registriert: 10.02.2009, 20:00
Wohnort: Bismarck/Altstadt nun:Essen

...

Beitrag von beni »

das ist wohl die Aussage für Leute, die Graffiti langweilig finden.
________________________________________
www.graffiti-buero.de

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Bild
Uechtingstraße[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Go Forward
Beiträge: 19
Registriert: 22.10.2010, 17:09

Beitrag von Go Forward »

blockka04 hat geschrieben:Okay, nicht wirklich in GE (aber auch nicht sooooo weit weg):

Bild

Gab´s in Engeland vielleicht ne heimliche Rechtschreibreform (right write reformation) oder ist es doch ne geheime Botschaft?
Entweder es gibt einige von diesen Graffitis (Farbrollenpinseleidingsbums :D ) oder dieses ist ca 30km östlich von GE zu finden!
Zuletzt geändert von Go Forward am 10.01.2011, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn mir wer erzählen will-was er von meiner Heimat hält-bekommt er von mir 5 Worte zu hören-die lebenswerteste Stadt der Welt!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

brucki hat geschrieben:Ui - wäre interessant zu sehen, wie das später aussieht...
Und? 8)

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Küppersbuschstraße

Benutzeravatar
Mutti hat Spaß denkt Vati
Beiträge: 700
Registriert: 30.01.2008, 07:12

Beitrag von Mutti hat Spaß denkt Vati »

Mein Graffiti-Abenteuer von heute morgen (2:30):

Ich schlafe – da klingelt es an der Tür. Mein Nachbar steht davor und vermeldet: „Irgendwer ist auf das Vordach geklettert, hat etwas auf die Wand gemalt, ist dann runter gesprungen (Respekt, das sind immerhin drei Meter) und liegt nun auf dem Bürgersteig.“

Meine Frau schnappt sich das Telefon und wählt drei Ziffern. Ich (im Pyjama) renne runter und kriege mit, wie zwei Herren mit schwarzen Jacken und Beutel sich schnell entfernen. Ich kralle mir den ersten und rufe dem anderen hinterher: „Brauchst gar nicht rennen, ich hab schon den Trachtenverein „Grün-weiß“ angerufen.“ Plötzlich hält ein silberner BMW, heraus steigen fünf weitere „Künstler“ und bedrohen mich mit Verbalinjurien a la „F*** D***“, „Sch*** Dich nicht an“ usw. . Besonders ein junge Dame – vielleicht die Ma Baker der Gelsenkirchener Wandverschönerungsmafia – tut sich besonders hervor und bietet mir – rhetorisch - den GV an.

Na ja, und dann taucht ein PKW mit blauen Lichtern auf, und die Versammlung möchte sich auflösen. Nur dreien gelingt die Flucht nicht, und in Gegenwart der Staatsmacht sind die Knaben dann eher wortkarg…

Nach Aussage der Polizei waren sie übrigens von der Unrichtigkeit ihrer Handlung nicht überzeugt, sie sprachen von „Kunst“. Da aber das Kunstverständnis auf meinem Eigentum mit dem der Herren nicht kongruent harmoniert, musste der pinkfarbene Elefant mit einer Art Penis anstatt einem Rüssel weichen.

Auf eine Strafanzeige hab ich verzichtet – nachdem die Herren ihr Kunstwerk entfernt haben. Hätte sowieso nix gebracht: Schuld haben doch eh "das Elternhaus", "die Schule und Erzieher", "die Gesellschaft" und die Hausbesitzer, die die Fassaden ihrer Häuser sauber unifarben sanieren.

PS: Ich hab übrigens nix gegen Graffiti – allerdings nur als Auftragsarbeit oder im Schnee…

Antworten