Bundesliga: Saison 1964/1965

Geschichtliches und Geschichten zu Schalke 04 aus mehr als 100 Jahren

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Bundesliga: Saison 1964/1965

Beitrag von Fuchs »

Aus dem wunderschönen Sammelalbum:
Bild


hier die Knappen ( natürlich komplett ! ) :

Bild

Bild


ach ja: Tabellenführer... :wink:

Lüdenscheider
Abgemeldet

Abwarten

Beitrag von Lüdenscheider »

Noch :wink:


Lustige Seite hier - den Meister kriegt ihr wieder nicht.. ha ha

Clemens
Abgemeldet

Tabellenführer

Beitrag von Clemens »

Fuchs meint wahrscheinlich den ersten Spieltag, da war Schal(k)e 04 nämlich erster Tabellenführer der neuen Bundesliga :wink:

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

@Lüdenscheider: Hoecker, sie sind raus... :wink:

@all: Für dieses Album suche ich noch das Wappen des Meidericher-SV :?

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Hier der damalige 1. Vorsitzende Hatlauf, mit dem Ministerialdirigenten Klein aus Arnsberg
Bild

Die Herha aus Berlin hatte gemauschelt, (zuviel Handgeld etc.) und wurde zum Abstieg verdonnert. Unsere Schalker waren auf dem grünen Rasen abgestiegen, zusammen mit dem KSC. Nun wollte man nur die Karlsruher drinlassen, und S04 sollte mit Berlin in die 2.Liga. Da die Statuten aber besagten, dass es 2 sportliche Absteiger gäbe, erhob man Einspruch.
Entweder beide oder keiner war die Devise. In einer flammenden Rede des Sauerländers Klein vor dem DFB Bundestag in Hannover, überzeugte er die Anwesenden, dass Schalke drin zu bleiben hat.
So wurde auf 18 Vereine aufgestockt, Tasmania kam als Quotenberliner Verein dazu.
Nun wurde es für den Verein kritisch. Viele Spieler hatten schon den Club verlassen, Libuda Schulz, Nowak, Horst war rausgeschmissen, Koslowski und noch einige waren gegangen. Der Kader war für die 2. Liga ausgerichtet. Nun hieß es ,noch einige bundesligataugliche Kicker zu gekommen. Einen Glücksgriff tat man mit Gerd Neuser, dem kleinen Amateur aus Siegen, der nie Profi werden wollte. Es kamen noch einige und man ging in die Saison 65/66, eine der intensivsten Spielzeiten meiner 55jährigen Zuschauerkarriere.

Detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

BildDas war die Truppe, die den Klassenerhalöt schaffen mußte. Aus der Not geboren. Mit Fritz Langner, dem Feldwebel aus Düren. "Ihr 5 spielt 4 gegen 2", stammt von ihm. Mit dabei Klaus Fichtel; 1.Spiel in Stuttgart, Selbsttor, trotzdem ein Großer geworden.
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Hier die Truppe, die 1964/65 abstieg Bild
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Das erste Heimspiel der Blauen 1965. Nachdem man abgestiegen war und dann doch wieder drin bleiben durfte, hatte man sich nurfür die Regionalliga verstärkt. Nun mußte diese Truppe in die Bundesliga. Eine Spielzeit, die der reine Wahnsinn war.
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Habe noch etwas aus dieser Zeit, wer kann Auskunft geben über das Herstellungsdatum dieses Glases??

Ein anderes Exemplar war mal ausgestellt im Gasometer Oberhausen: " Der Ball ist rund".

Bild

Bild

Folgende Unterschriften sind auf diesem Glas:

Georg Gawliczek, Reinhard Libuda, Fred Berz, Friedel Rausch, Werner Ipta, Hans Becher, Waldemar Gerhardt, Hans Nowak, Willi Schulz, Horst Mühlmann, Egon Horst, Wilh. Koslowski, Berni Klodt, E. Kuzorra, M. Kreuz.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Das sollte von 1962 sein
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

@ Detlef Agthe

Danke für die schnelle Antwort, ich hatte so 63 oder 64 gedacht.
Ist ja wohl eine Rarität.

Gruß
Wilhelminer52

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16648
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Detlef Aghte hat geschrieben:Das sollte von 1962 sein
detlef
boh...Detlef...10 Minuten überlegt....:lol:....die Antwort hätte ich von Dir schneller erwartet :lachtot:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Bild

Bild

Diese Spiel war der Hammer! Der erste Sieg am 8.Spieltag, Kuzorras 60.Geburtstag.Wildfremde Kerle lagen sich in den Armen und Tränen flossen.Das war Mitte der Sechziger ganz garnicht normal
ich krieg immer wieder" Hühnerfell"
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Tabelle nachdem 8.Spieltag 1965 /66
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

detlef a

Beitrag von staudermann »

klasse seite detlef hut ab

glückauf

detlef

Antworten